IKT

Kommunales Netzwerk Grundstücksentwässerung

Einfach einwählen: Abwasser-Sprechstunde – wöchentliches Online-Meeting für Abwasserbetriebe

Posted 06. August 2020
0 Comments

Headset neben Laptop auf Schreibtisch

Bei der wöchentlichen Abwasser-Sprechstunde treffen sich Netzbetreiber im virtuellen Raum.

Information, Diskussion, Erfahrungsaustausch – das KomNetABWASSER hat mit der neuen „Abwasser-Sprechstunde“ ein regelmäßiges Online-Meeting für Abwassernetzbetreiber eingerichtet. Immer freitags um 11 Uhr treffen sich Mitarbeiter/-innen im virtuellen Raum. Eingeladen sind Abwasserbetriebe, die am Netzwerk teilnehmen, und Mitglieder des IKT-Fördervereins der Netzbetreiber.

EINLADUNG

zur nächsten Abwasser-Sprechstunde
am kommenden Freitag, 7. August 2020, um 11 Uhr
Tagesordnung für Freitag, den 7. August 2020:

  1. Leistungskennwerte: Wieviel Kanalnetz lastet ein Reinigungsfahrzeug aus?
  2. Entwässerungsantrag: Wie gelingt ein gutes Update?
  3. Gefährdungsbeurteilungen: Bewertung Aerosole!
  4. Neue SüwVO: Sachkunde für „Verdachtsfälle“?
  5. Fieldgeräte für den Außeneinsatz: Welche sind gut?
  6. Ihre Fragen aus der Umsetzungspraxis

anschließend: offener Austausch
Bei Interesse: E-Mail an Marco Schlüter, KomNet

Information und offener Austausch

Wertvolle Kontakte knüpfen, aktuelle Nachrichten erfahren, von den Praxiserfahrungen anderer lernen, und das ohne umständliche Terminabsprachen und ohne ins Auto steigen zu müssen – die Idee zu diesen regelmäßigen Treffs im neuen Online-Format kam aus dem Teilnehmerkreis des Netzwerks. „Wir haben die Idee sofort aufgegriffen und umgesetzt“, erklärt Dipl.-Ing. Marco Schlüter, der im IKT das Kommunale Netzwerk koordiniert. „Immer freitags um 11 informieren wir jetzt in lockerer Runde über ein aktuelles Thema und diskutieren die Auswirkungen auf die Praxis. Bei unserem ersten Termin war es die neue NRW-Selbstüberwachungsverordnung. Wir lassen uns bei der Themenauswahl von der aktuellen Lage leiten.“ Anschließend besteht die Möglichkeit zum offenen Austausch unter den Abwasserbetrieben.

Ergebnisse aus den vergangenen Abwasser-Sprechstunden

Neue SüwVO Abwasser: Alles zum aktuellen Sachstand
Havariekonzepte für Haupt-Druckleitungen: Interview-Clip Rheda-Wiedenbrück auf YouTube
Betreibererfahrungen mit Glasfaserkabel im Abwasserkanal: Interview-Clip Oer-Erkenschwick auf YouTube
Corona-Krise: Sachstand und Arbeitshilfen für die Arbeitsorganisation in Abwasserbetrieben

Dokumente zur Abwasser-Sprechstunde am 10. Juli 2020

Neue Selbstüberwachungsverordnung für NRW:
Download der Textvorlage als Word-Datei
Download der Textvorlage als PDF-Datei
Präsentation zu den Hintergründen und Details der Änderungen (ca. 2 MB)

Portrait eines Manns mit Dreitagebart

Moderator Kilian Möllers vom KomNetABWASSER: „Wir recherchieren Antworten zu Ihren Fragen!“

Die Teilnahme ist mit PC, Laptop, Tablet oder Smartphone möglich. Eine halbe Stunde vor Beginn ist der virtuelle Besprechungsraum für einen Technik-Check und erste Fragen geöffnet. „Fragen und Anregungen aus Ihrer Praxis können Sie uns auch gerne schon vorab per E-Mail schicken“, sagt Kilian Möllers, der die Abwasser-Sprechstunde moderiert. „Wir recherchieren dann Antworten und finden gute Lösungen im Netz.“

Neue Online-Arbeitswelt

Corona hat eine neue digitale Arbeitskultur geschaffen. Das KomNet nutzt jetzt die Vorteile: sich online treffen und austauschen, unkompliziert netzwerken, regelmäßig zur festen Zeit komfortabel vom Schreibtisch aus teilnehmen – egal ob der nun im Büro oder im Homeoffice steht. Bisher wurde die neue Abwasser-Sprechstunde gut angenommen. „Ich denke, diese neue Form der Zusammenarbeit wird sich etablieren“, ist sich Marco Schlüter sicher.

Ansprechpartner

 

 

 

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.